News

St. Paul’s Cathedral – symbolisches Wahrzeichen der City of London

Christopher Wren’s Cathedral Das  Great Fire of London  vom 2. – 6. September 1666 zerstörte die mittelalterliche City of London innerhalb der römischen Stadtmauer. St. Paul’s Cathedral  lag in Schutt und Asche.Sir Christopher Wren, Großbritanniens bedeutendster Architekt jener Zeit, plante den Neubau der Kathedrale über … Bitte umblätternSt. Paul’s Cathedral – symbolisches Wahrzeichen der City of London

Drei Wochen Großbritannien – Belfast, London, Cornwall

Warum diese drei verschiedenen Locations? Die Reihenfolge habe ich nach folgenden Prinzipien ausgewählt: eine unbekannte Stadt entdecken (Belfast) eine bekannte Stadt erleben und sich von neuen Facetten überraschen lassen (London) eine bekannte und sehr liebgewonnene Landschaft nach vielen Jahren wieder  besuchen und genießen (Cornwall)    … Bitte umblätternDrei Wochen Großbritannien – Belfast, London, Cornwall

Schloss Steinort/Sztynort in Masuren – ein Stück Erinnerungskultur

Der 20. Juli 1944 Heute vor 75 Jahren beging der Kreis um Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944) ein Attentat auf Hitler im Führerhauptquartier Wolfsschanze bei Rastenburg in Ostpreußen. Das lange vorbereitete Attentat scheiterte, wie alle Versuche über die Jahre vorher, ein Zeichen gegen das … Bitte umblätternSchloss Steinort/Sztynort in Masuren – ein Stück Erinnerungskultur

Kunst im Jugendstilambiente – Jemandas Festival of Arts im großen Konzertsaal der Trinkkuranlage Bad Nauheim

Unter ihrem  Motto Die Kreativität … das ist die moderne Medizin. (Jemanda) feierte Jemanda (Jessica Mandanna Dawkshas) das 10 jährige Bestehen ihres Studio Jemanda  Kunst – Fotografie-Design. Jemandas künstlerische Reise Kunst im Mittelpunkt (ab 2009) Malkurse Ausstellungen von Acryl – und Ölgemälden Liebe ist…, Eine … Bitte umblätternKunst im Jugendstilambiente – Jemandas Festival of Arts im großen Konzertsaal der Trinkkuranlage Bad Nauheim

Le Baiser – Der Kuss: Die East Side Gallery in Berlin

Es ist ein scheinheiliger Kuss, nicht weil zwei alte Männer sich küssen, sondern weil diese beiden alten Männer sich küssen: Leonid Breschnew und Erich Honecker. Denn ich kann die beiden Herren nicht von der Politik, für die sie standen, trennen. Unter sozialistischen Politikern war es … Bitte umblätternLe Baiser – Der Kuss: Die East Side Gallery in Berlin

Cuba in style: Mit dem Oldtimer durch Havanna

Kubas Oldtimer, ihre Chauffeure und Mechaniker Oldtimer gehören zum Stadtbild Havannas und kubanischem Lebensgefühl, als wären sie eine kubanische Erfindung. Dabei sind die Oldtimer amerikanische Schlitten aus der vorrevolutionären Zeit. Ironie der Geschichte! Die Kubaner haben den Look kultiviert und in das Alltagsgesicht Havannas ganz … Bitte umblätternCuba in style: Mit dem Oldtimer durch Havanna

Fidel Castro und José Martí – Vereint auf dem Cementerio Sta. Ifigenia in Santiago de Cuba

Auf dem Cementerio Sta. Ifigenia – seit 1937 Nationaldenkmal Kubas –  sind zahllose bekannte Persönlichkeiten, Helden der Unabhängigkeitskriege und der Kubanischen Revolution , Mitglieder wohlhabender Familien, Zuckerbarone und Rumdynastien wie Emilio Bacardi, oder Musiker wie Compay Segundo, prominentes Mitglied des Buena Vista Social Club, in Marmor oder Granit gebettet und friedlich … Bitte umblätternFidel Castro und José Martí – Vereint auf dem Cementerio Sta. Ifigenia in Santiago de Cuba

Verlassene Orte: Die Beelitz Heilstätten bei Berlin

Verlassene Orte Verlassene Orte (oder lost places  – verlorene Orte – im deutschsprachigen Raum, abandoned places  – verlassene Orte – im englischsprachigen Raum) sind Gebäudekomplexe, die von Menschen, die dort gelebt haben, verlassen worden sind. Aus unterschiedlichen Gründen. Ihre Spuren verwischen sich im Laufe der … Bitte umblätternVerlassene Orte: Die Beelitz Heilstätten bei Berlin