Saisoneröffnung im Stadtwald – kein Aprilscherz!

 Heute war ich endlich wieder im Stadtwald,
um meine Nordic Walking Runde zu machen!

Mittags war es angenehm warm und sonnig und das erste Grün, Wald-Anemonen und  Lungenkraut zeigten sich zaghaft. (Danke, Britta, für die Bestimmungen!)

Daneben sah man die Spuren des Windbruchs von dem Sturm vor ein paar Wochen. Ein großer Teil der Bäume war schon gefällt und zu Brennholz geschichtet.

In der Woche machen nur Wenige im Stadtwald ihre Runde, und ich kann ungestört meinen Gedanken nachhängen. Eine sportliche Runde war es allerdings nicht, denn ich bin auf Schritt und Tritt stehen geblieben, um im Bild festzuhalten, welch erfrischender Anblick sich meinen Augen bot.

Immerhin – ich war an der frischen Luft! 

4 Replies to “Saisoneröffnung im Stadtwald – kein Aprilscherz!”

  1. Liebe Barbara,
    Vorfrühling im Koblenzer Stadtwald – wieder atmosphärisch dichte Fotos! Wunderbar! Komme selbst viel zu selten dahin.

    1. Lieber Rainer,
      ich leider auch. Ich habe mir allerdings vorgenommen, öfter in den Wald zum Walken zu gehen – wie jedes Jahr…

  2. Der gute alte Margaretenweg! Wie oft sind wir den gelaufen… und ich denke jedesmal an unsere Säftchen:) wenn ich an der Bank (jetzt ohne Mülleimer) vorbeilaufe!
    Gleichwohl gehört dieser Weg eindeutig NICHT zu meinen Lieblingsstrecken, war wohl zu oft damals ( immer hin und ZURÜCK).

    1. Liebe Lisa,
      ich dachte mir, dass du unsere alte Laufstrecke sofort erkennst. Die Bank als Sinnbild der Erleichterung (nur noch 1 km, bevor es die nächsten 6 km zurück geht) musste unbedingt aufs Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.